Burda 6/2011 Modell 107 in Himmelblau

Das Modell 107 aus der Burda 6/2011 hatte ich schon einmal vernäht, beim Weltmeister-4-Sterne-Kleid, danach aber irgendwie wieder vergessen. Warum eigentlich? Der Schnitt ist wirklich schnell genäht und ergibt ein leichtes, nettes Sommerkleidchen. Von denen habe ich deutlich zu wenige im Kleiderschrank. Also nähte ich mir eines. In luftigem Himmelblau.

Burda 6/2011 Modell 107 in Himmelblau weiterlesen

Kleid nach U.N.C.L.E. – Schnitt und Stoff

Weiter geht es mit dem Film- und Serien-Sewalong 2017, dieses Mal geht es um den Schnitt und den Stoff. In meinem letzten Post habe ich über meine Inspiration und meine Ideen zum Schnitt berichtet. Ich werde ein Kleid aus dem Film „Codename U.N.C.L.E.“ nachnähen. Kleid nach U.N.C.L.E. – Schnitt und Stoff weiterlesen

Film- und Serien-Sewalong 2017, 1 + 2 – Inspiration und Planung

Seit Monaten warte ich auf den Film- und Serien-Sewalong 2017, veranstaltet von minimale extravanganz – und dann verpasse ich den Start. Ich erspare euch und mir an dieser Stelle mein übliches Gejammer über zu viel Arbeit und zu wenig Zeit und springe stattdessen gleich rein in meinen Doppelpost: Inspiration und Planung. Film- und Serien-Sewalong 2017, 1 + 2 – Inspiration und Planung weiterlesen

Weihnachtskleid-Sewalong 2016 Teil 1 – es geht wieder los

Zu den schönsten Aktionen im Nähjahr gehört für mich (und vermutlich bin ich damit nicht allein) das alljährliche gemeinsame Weihnachtskleidnähen auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog. Selbst wenn ich sonst das ganze Jahr über nicht zum Nähen und Bloggen käme – allein dafür würde ich den Blog weiterbestehen lassen. Um so mehr habe ich mich gefreut, als neulich die Aktion wieder angekündigt wurde. Unsere Gastgeber sind in diesem Jahr Yvonet und Dodo. Vielen Dank, dass Ihr uns durch die Vorweihnachtsnähzeit führt. Weihnachtskleid-Sewalong 2016 Teil 1 – es geht wieder los weiterlesen

Simplicity 1653 – Herbstversion in freundlichem Braun

Hallo zurück auf meinem Blog. Lange Zeit ist hier nichts passiert. Dafür ist im realen Leben umso mehr passiert und leider auch viel Schlechtes. Hatte ich über 2015 gemeckert? Pah, Kindergarten! Das war nur der Auftakt zu einem noch weit mieseren 2016. Das kann ich jetzt schon sagen und das gilt am heutigen Tag angesichts der Wahlen in den USA noch einmal besonders. An die Nähmaschine kam ich zwar gelegentlich, zum Bloggen hatte ich aber überhaupt keine Lust. Vielleicht zeige ich mal  einige Stücke bei Gelegenheit. Viel habe ich allerdings 2016 nicht geschafft.

Simplicity 1653 – Herbstversion in freundlichem Braun weiterlesen

Simplicity 2816, Weihnachtskleid-Sewalong 2015 – Finale/christmasdress-sewalong – final

Guten Morgen! Heute ist es so weit, die große Abschlussparade 2015 der Weihnachtskleidnäher findet statt. Das Wichtigste zuerst: ein dickes, fettes Dankeschön an Katharina, Monika, Nina und Wiebke, die den Sewalong auf dem  Me-Made-Mittwoch-Blog betreut und für gute Laune, Motivation und Durchhaltevermögen gesorgt haben. Ihr seid großartig!

Good morning. Today is the last day of the christmasdress-sewalong 2015 with the great presentation of all sewn dresses, skirts, pants etc. First of all: A very big thankyou to Katharina, Monika, Nina und Wiebke who cared for us during the last weeks giving us inspiration, motivation and staying power.

Großartig sind auch alle Teilnehmer. Vermutlich sind es insgesamt weit über hundert, wenn man bedenkt, dass viele zwar mitnähen, aber nicht darüber bloggen. Auch das gehört für mich mittlerweile zu den Adventssonntagen ein Stück weit dazu: mich mit einer Tasse Kaffee, ein paar Plätzchen und dem Laptop aufs Sofa setzen und die Bildergalerie mit den Zwischen- und Endständen durchklicken. Leider schaffe ich es nicht, bei allen zu kommentieren. Daher kommt jetzt mal der Großkommentar an alle: Ich finde es toll, was Ihr macht. Auch wenn natürlich nicht alles meinem Stil und Geschmack entspricht, allein die Tatsache, dass sich da jemand seine eigene Kleidung schafft, seine Ideen umsetzt, seine Wunschkleidung näht und sich damit vom Modediktat löst, ist super!

This year there are more than 100 participants seeing that there are always sewers who follow the sewalong without blogging. For me it’s part of christmas tradition – sitting on my sofa with a cup of coffee, some cookies and my laptop and visiting all the blogs in the gallery each sunday of Advent. Big compliments to all participants: you are great!

Simplicity 2816: Mein Weihnachtskleid 2015/my christmasdress 2015

simplicity 2816 fertig/finished
Mein Weihnachtskleid 2015/my christmasdress 2015 – simplicity 2816

Ich habe das Kleid Simplicity 2816 (Meine Nähmode 4/2013 Modell 13) aus einer schönen, warmen, schwarzen Wolle genäht und bin mehr als glücklich mit dem Ergebnis. Der Schnitt passte auf Anhieb nahezu perfekt, selbst an der Länge musste ich kaum etwas ändern. Den Saum habe ich mit Schrägband verstürzt und von Hand angenäht. Ich finde, das Kleid ist ziemlich elegant geworden. Das hat mich wirklich überrascht, irgendwie hatte ich es sportlicher erwartet, immerhin sind es nur vier Schnittteile. Für mich persönlich ist das der perfekte Kleiderschnitt: unkompliziert, schnell zu nähen, passt sofort, sehr bequem, mit einem schönen Ergebnis. Den Schnitt werde ich bestimmt noch einmal nähen. Das Kleid hatte auch schon seinen ersten Einsatz und sich dabei bestens bewährt.

I’ve sewn the dress Simplicity 2816 (german magazin Meine Nähmode 4/2013 Modell 13) using a nice warm black wool. I’m very happy with how it came out. To me the pattern fitted perfectly, even the length I didn’t have to modify. I used a bias band to turn the hem and handstitched it. I think it’s a quite elegant dress which really surprised me. I expected it to be a bit more sporty. I mean there are only four pieces … For me it’s the ideal dresspattern: simple and fast sewing, fits immediatly, comfy, with a beautiful result.

Das passende Shirt/A shirt as a companion

In der letzten Woche hatte ich ja schon berichtet, dass ich noch ein passendes Shirt (New Look 6735) zum Drunterziehen nähe. Hier muss ich für das Foto noch etwas schummeln, denn die Säume sind noch nicht fertig. Aber gut, das ist ein Klacks. Das werde ich vermutlich heute noch schaffen, wenn die letzten Plätzchen aus dem Ofen sind. Allerdings überlege ich, ob ich den Ausschnitt noch verändere,  die Schulternähte blitzen unter dem Kleid immer hervor. Hm, das mag ich ja gar nicht: an einem an sich fertiggestellten Kleidungsstück noch rumbasteln. Wenn etwas fertig ist, soll es gefälligst auch fertig bleiben. Lieber nähe ich dann ein weiteres Teil (ausreichend Stoff wäre da …). Klingt nicht besonders logisch, oder?

As already told last week I sew a shirt (New Look 6735) as a  companion. It’s not finished completely yet, the hems I still have to do. But that’s a piece of cake, I think I will manage it this afternoon. I only think about modifiing the neckline because the shoulderseams can be seen under the dress. Hm, that’s one thing I don’t like: to alter an already finished garment. What is finished has to stay finished I believe. I often prefer to sew a new item. Sounds strange, doesn’t it?

Spenden für die Veddel/Donations to the Veddel

Zum Schluss möchte ich noch auf die tolle Weihnachtsspendenaktion der Me-Made-Mittwoch-Crew aufmerksam machen. Das Geld geht dieses Jahr an das Projekt „Made in Veddel“, mit dem Frauen mit Migrationshintergrund sich ein eigenes Einkommen verschaffen können. Als Hamburgerin kenne ich die Veddel (und mag sie sehr. Wer noch nie einen Spaziergang am Spreehafen gemacht hat oder im Hafenmuseum war, sollte das unbedingt einmal nachholen. Übrigens ist die Veddel mehr ein Dorf als alles andere mit sehr, sehr vielen sozialen Initiativen) und auch das Projekt. Die Sachen, die dort entstehen, sind toll! „Made in Veddel“ war auch Initiator für den Weltschal, der am 8. November 2015 das Hamburger Rathaus schmückte.

At last I would like to point to the great donation campaign of the Me-Made-Mittwoch-Crew. The donation this year will go to the great project „Made in Veddel“ which provides an income to woman with migration background. As I do life at Hamburg (the Veddel is a part of Hamburg) I know this quarter and like it very much (it’s often called problematic because of the big ratio of migrants there but in fact it’s more village with many social projects. And it’s nice there too. If you are happy enough to be there take a walk at the Spreehafen or visit the Habourmuseum). And I know the project and it’s beautiful products. „Made in Veddel“ was initiator of the worldscarf, which decorated the famous town hall of Hamburg on 11/08/2015.

Ich wünsche allen einen schönen Vierten Advent und ein ganz wundervolles Weihnachtsfest.

A very nice 4th Sunday of Advent and a very merry Christmas to all of you.

Rückblick auf 2014

Moin aus Hamburg,

ich hoffe, Ihr seid alle gut, gesund und glücklich im neuen Jahr gelandet. Möge es ein tolles Jahr werden mit vielen guten Gesprächen, viel Lachen, gutem Essen, lieben Leuten und natürlich mit schönen Näherlebnissen.

Simplicity 2550 - WKSA 2014, fertig
Simplicity 2550 – WKSA 2014, fertig
Simplicity 2550 - WKSA 2014, fertig2
Simplicity 2550 – WKSA 2014, fertig2

Ich schulde Euch noch Tragebilder (hier vom Kampf mit dem Fernauslöser für die Kamera) vom Weihnachtskleid. Das Kleid trägt sich ganz wunderbar und dank Eurer vielen lieben und motivierenden Kommentare konnte ich es tatsächlich Heiligabend tragen. An dieser Stelle vielen, vielen Dank dafür! Ich bin sehr froh, dass es diese virtuelle Nähgemeinschaft gibt! Rückblick auf 2014 weiterlesen

Weihnachtskleid-Sewalong 2014 – Teil 5, bin noch dabei

Moin aus Hamburg,

uff, heute ist schon der dritte Advent und damit steht der fünfte Teil des Weihnachtskleid-Sewalongs auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog an. Das Motto lautet:

Oah, jetzt aber schnell! / Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

Weihnachtskleid-Sewalong 2014 – Teil 5, bin noch dabei weiterlesen